Gasthaus zum Löwen (Staufen)

Das Gasthaus

Gastlichkeit seit 1407

Am Tor zum Markgräflerland zwischen Elsaß und Schwarzwaldhöhen liegt südlich von Freiburg der Ort Staufen. Die historische Kleinstadt hat sich im Kern ihr mittelalterliches Stadtbild weitgehend erhalten. Am idyllischen Marktplatz fällt neben dem repräsentativen Rathaus ein markantes Gebäude in kräftigem Rosaton mit bunten Malereien ins Auge. Wir stehen vor einem der drei ältesten Gasthäuser Deutschlands.


Bilder...

zum Vergrößern bitte anklicken!


Das denkmalgeschützte "Gasthaus zum Löwen" ist eng mit der Faustlegende verbunden. Die bunten Malereien entpuppen sich bei genauerem Hinsehen als Darstellung des tragischen Endes von Doktor Faustus (siehe auch "Rolle in der Geschichte").


Heute wird bei "Fausten" stilvoll diniert - in der Fauststube selbst, dem Restaurant oder der Schwarzwaldstube im ersten Stock. Für besondere Festlichkeiten...

empfiehlt sich der Löwensaal mit Empore.

Löwe und springender Hirsch

An Schönwettertagen ist die wunderschöne Terrasse sehr beliebt. Wenn die Glyzinien blühen, möchte man unter den üppigen Blütentrauben des "Blauregens" die Zeit anhalten. Besonders an Markttagen macht es Spaß, von hier aus das lebendige Treiben zu beobachten. Vor dem Rathaus und um den Marktbrunnen werden leckere Käse aus dem nahen Münstertal und andere Köstlichkeiten angeboten.

Ein weiterer "Hingucker" am Gebäude ist das goldfarbene WIRTSHAUSSCHILD. Bei näherer Betrachtung erkennt man die badischen Farben, den Löwen sowie einen springenden Hirsch als Zeichen früherer Zugehörigkeit zum Kloster St. Blasien. Über allem thront die Ruine einer Zähringer Burg auf dem weinbewachsenen Schlossberg.



Texte: Brigitte Schäfer
Aktualisiert am 30.04.2014, 22.01. + 08.10.2017

Wirtshausschild mit 2 Löwen, badischem Wappen und dem nach rechts "steigenden" Hirsch als Zeichen früherer Zugehörigkeit zum Kloster St. Blasien. Auf dem rechten Bild der Staufener Marktbrunnen und im...

Hintergrund unübersehbar unser stolzer "Löwen".

Essen und Übernachten

Serviert wird in allen Stuben was dem Gast gefällt, von regionalen Gerichten ("Badische Ecke" in der Speisekarte) bis zum mehrgängigen Faust-oder Mephistomenue, alles stets frisch und auf hohem Niveau. Die kulinarischen Genüsse werden abgerundet durch überwiegend Markgräfler Weine und Schnäpse. Man kann sogar mal ein Viertele mehr trinken, denn das familiär geführte Hotel verfügt über 16 komfortable und gemütlich eingerichtete Gästezimmer. Das Zimmer 5, das Dr. Faust zuletzt bewohnt haben soll, hat man so belassen wie es im 18. Jahrhundert war, lediglich das Bad ist dem Komfort des 21. Jahrhunderts angepasst.

Das Zimmerangebot erhielt im Jahre 2015 Zuwachs im nahe gelegenen Haus Goethe an der Hauptstraße in Staufen. Hier kann der Gast zwischen 24 Zimmern und zwei Appartements auf drei Etagen wählen.
Johann Wolfgang von Goethe hat sich hier zwar nie aufgehalten, vielmehr war in dem Gebäude früher der Wohnbereich des Goethe Instituts angesiedelt.

Außergewöhnlich stellt sich der Frühstücksraum dar. Imposante Fototapeten und die Einrichtung mit Markständen vermitteln den Eindruck eines Frühstücks direkt auf dem Marktplatz von Staufen (Fotos im Kapitel "Streifzüge").


    Gasthaus zum Löwen
    Gasthaus zum Löwen Fauststube im Löwen GmbH
    Rathausgasse 8
    79219 Staufen
    Telefon: +49 (0)7633 / 9 08 93 90
    Fax: +49 (0)7633 / 9 08 93 95 00
    eMail: willkommen@loewen-staufen.de
    http://www.loewen-staufen.de

    Ruhetage: kein Ruhetag

    Historische Gasthäuser
                        und Gasthöfe in Baden