Gasthof Auer (Orsingen-Nenzingen)

Das Gasthaus

Die Gasthausgeschichte wird nach den folgenden ZEITREISE - BILDERN (zum Vergrößern bitte anklicken) beschrieben.


Der heutige Gasthof AUER. Und als "Gasthaus...

zum Bahnhof" im Jahr 1916. Dieses Bild ist ein grandioses Zeitdokument!


Beachten Sie bitte die Details. Hier das Schild >Kaiserliche Postagentur<,

oder Haltung und Kleidung der "agierenden" Personen.


Auf dem linken Bild die eher vornehm gekleideten Damen im Vordergrund und hinten einfache Kinder "vom Land", barfuss. Auch die Chaise und der Leiterwagen (oben; jeweils "eingespannt") vermitteln ein authentisches Zeitgefühl. Die Karte wurde 1917 versendet

Der Gasthof Auer hieß früher "zum Bahnhof". 1833 wurde im Grundbuch der Gemeinde Nenzingen das Anwesen mit einer Brauerei, dem sogenannten "Ramspergischen Bräuhaus", sowie einem dreistöckigen Wohnhaus erwähnt.

Nach mehrfachem Besitzerwechsel erhielt 1838 Johann Nepumuk Stärk, welchem die Wirtschaft und Brauerei auf der nahegelegenen Zollbruck gehörten, die Gebäude. Er wollte in seinem neuen Anwesen ebenfalls eine Wirtschaft betreiben, was aber abgelehnt wurde, weil ein Bürger in einer Gemeinde keine zwei Wirtschaften betreiben durfte. Um 1840 trat er als wirklicher Braumeister auf und vermutlich sein Sohn Johann Nepomuk Stärk bat 1864 um Erweiterung der Bierschankwirtschaft durch Wein- und Mostausschank.

Zu dieser Zeit war die Bahnlinie Radolfzell-Stockach bereits geplant und Stärk erhoffte sich eine Belebung des Geschäfts, da seine Wirtschaft in unmittelbarer Nähe des projektierten Bahnhofs lag. Nach dem Tod von Stärk heiratete seine Witwe den Bierbrauer Jakob König, sie verkauften die Wirtschaft jedoch 1896 weiter an Jakob Krieg, Wirt und Schäfer. Ein Pächter namens Schühle übernahm 1916 die Postagentur für Nenzingen.

Seit 1919 ist das Gasthaus "zum Bahnhof" im Besitz der Familie Auer, siehe Kapitel DIE WIRTSLEUTE.

Weitere Informationen zur heutigen Gesamtgemeinde Orsingen-Nenzingen erhalten Sie über den Link unten auf dieser Seite.

Weitere Informationen zu diesen Themen im Internet

Essen und Übernachten

Der Gasthof verfügt über fünf Fremdenzimmer mit Dusche und WC, die als Ein- und Mehrbettzimmer vermietet werden. Die hervorragende Landküche mit regionalen und saisonalen Gerichten überzeugt durch die kurzen Wege vom Erzeuger zum Gast.

Texte und Fotos: Heidrun Haug + FJ Ebner
Aktualisiert 12/2014 + 05/2015


    Gasthof Auer
    Familie Helmut Auer
    Stockacher Straße 62
    78359 Orsingen-Nenzingen
    Telefon: +49 (0)7771 / 24 97
    Fax: +49 (0)7771 / 87 50 86
    eMail: gasthof@auer-nenzingen.de
    http://www.auer-nenzingen.de

    Ruhetage: Montag Ruhetag

    Historische Gasthäuser
                        und Gasthöfe in Baden