Landgasthof Bären (Kirchzarten-Zarten)

Entdeckungen im Gasthaus

Im alten Schwarzwaldgasthaus gehören sie zur Tradition, die handgeschnitzten Lampenverzierungen. Meist werden Berufe oder volkstümliche humorvolle Szenen, passenderweise häufig mit Gasthausbezug, dargestellt. Die Lampe über dem Stammtisch im "Bären" ist mit einem sehenswerten Pflug verziert der anzeigen mag, dass sich hier die Landwirte regelmäßig zum Stammtisch trafen.


Die "Bären - Birgitt". Schwarzwälder wissen, dass die Dame so heisst weil sie den Gästen "s` Bier gitt" ... und dem Gast nebenan bereitet der von Bi(e)rgitt gereichte Hopfentrunk sichtliches Wohlbehagen.


Selten gesehenes altes Fixierbild: es verändern sich die religiösen Motive (hier der hl. Geist als Taube)

Über die ununterbrochene "Bären" - Wirtefolge seit 1502 informiert eine Tafel, die zum 500jährigen Jubiläum im Jahr 2002 erstellt wurde. Familie Steinhart, die seit 1633 hier wirtet, bekennt sich darauf zur althergebrachten schwarzwälder Gastlichkeit.


Zu den Entdeckungen gehört der Gewölbekeller des Gasthauses. Er wurde gekonnt renoviert und modernisiert.

Nun kann er als Gastraum genutzt werden, repräsentiert aber nach wie vor ein Stück älteste Bausubstanz des "Bären".


Landgasthof Bären
Familie Steinhart
Bundesstraße 21
79199 Kirchzarten-Zarten
Telefon: +49 (0)7661 / 68 20
Fax: +49 (0)7661 / 98 15 73
eMail: info@baeren-zarten.de
http://www.baeren-zarten.de/

Ruhetage/Öffnungszeiten: DONNERSTAG ist im "Bären" Ruhetag // Montag bis Mittwoch und Freitag bis Sonntag wird ab 10.30 Uhr geöffnet // Warme Küche von 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 21.30 Uhr

Empfehlen Sie uns ...  
Historische Gasthäuser
                    und Weingüter in Baden