Landhotel Restaurant Adler (Deggenhausertal)

Die Wirtsleute

Familiengeschichte über Jahrhunderte

Im Gastraum links des Eingangs fallen sofort die beiden Familienwappen Steuer von 1560 und Buchmann von 1545 auf. Stolz kann die Familie auf eine außerordentlich lange Generationenfolge zurückblicken. Die Gasthaus-Tradition wird von der Familie nun bereits in der dritten Generation gepflegt.


Alexandra und Hans Jürgen Steuer mit Mutter Elisabetha, Tochter Alisa und einem Teil des Teams. Rechts: Familienwappen Steuer von 1560


Gastlichkeit gestern und heute

Der Startschuss für den neuen Wirte-Namen fiel 1923, als der Landwirt und Viehhändler Leo Steuer das stattliche Gebäude in Wittenhofen kaufte. Mit seiner Ehefrau Ida führte er das Anwesen mit der Dorfwirtschaft neben Vieh- und Landwirtschaft (Adler-Wirtin Ida Steuer siehe Foto unter "Alte Ansichten") über 30 Jahre lang.

Dann stand die nächste Generation bereit. 1955 übergaben Leo und Ida Steuer Hof und Dorfwirtschaft an ihren Sohn Hans (siehe Foto "Rolle in der Geschichte"). Nun hatten Hans Steuer und seine Ehefrau Elisabetha geborene Buchmann (siehe Familienwappen unten) das Sagen im "Adler", das bis 1996 andauern sollte.

41 Jahre harter Arbeit mit Landwirtschaft, Viehhaltung, fünf Kindern, Gasthaus und Ausbauten im Gebäude. Man kann sich heute kaum mehr vorstellen, wie viel Mut, Fleiß und Engagement neben dem hohen körperlichen Einsatz nötig waren, um aus dem "Adler" eine Institution im Tal zu machen (siehe "Rolle in der Geschichte").

Auch nachdem der "Adler" 1996 an den Sohn Hans Jürgen übergeben war, halfen die Eltern weiter fleißig mit, wo sie nur konnten, der Vater bis er krank wurde und 2004 verstarb. Die Mutter Elisabetha Steuer ist bis heute im Restaurant präsent und bei den vielen Stammgästen äußerst beliebt. Gastlichkeit im besten Sinne des Wortes wird von ihr vorgelebt. Die Seniorwirtin weiß sie das Landhotel beim Sohn Hans Jürgen und dessen Ehefrau Alexandra auch weiterhin in besten Händen. Zur jungen Familie gehören ferner Tochter Alisa (*1997) sowie die Söhne Sandro (*2010) und Marco (*2012).

Die Freude an ihrem Beruf ist den sympathischen Gastgebern deutlich anzumerken. Damit schaffen sie eine Wohlfühl-Atmosphäre, die man schon beim Eintreten spürt. Mit Herz und Stil kümmert sich Alexandra Steuer um Service und Ambiente, während ihr Ehemann Hans Jürgen in der Küche die Regie führt. Gelernt hat er das Kochhandwerk in der renommierten Winzerstube Becher in Meersburg.

Sein Wissen und Können gibt er gerne an junge Menschen weiter. Davon konnten auch die beiden langjährigen Köche Robert (seit 1992) und Mario (seit 2002) profitieren, die vor vielen Jahren von Hans Jürgen Steuer ausgebildet wurden und im "Adler" das Rüstzeug für eine Kochlaufbahn erhielten. Es spricht für das Klima im Haus, dass die Beiden ihrem Chef und dem Haus bis heute die Treue halten.

Als passionierter Pilzesammler und Jäger mit eigenem Jagdrevier, das praktisch vor der Haustüre beginnt, hat Hans Jürgen Steuer die bestmöglichen Voraussetzung für eine unverfälschte Küche selbst geschaffen. Dazu Forellen aus eigenem Teich, Bodenseefische und erntefrische Erzeugnisse des Deggenhausertals führen zum Wahlspruch des Küchenchefs: Nutzen was Region und Jahreszeiten bieten und dies frisch zubereiten.

Berührend ist die offensichtliche...

Zuneigung zueinander, die den Eheleuten Alexandra und Hans Jürgen Steuer über manche Stress- und Belastungssituation hinweggeholfen hat.


Landhotel Restaurant Adler
Familie Steuer
Wittenhofen
88693 Deggenhausertal
Telefon: +49 (0)7555 / 92 77 00
Telefon: +49 (0)7555 / 2 02
Fax: +49 (0)7555 / 52 73
eMail: info@landhotel-adler.de
http://www.landhotel-adler.de

Ruhetage/Öffnungszeiten: Ruhetag ist Mittwoch (ganztags) und Donnerstag bis 17.00 Uhr

Empfehlen Sie uns ...  
Historische Gasthäuser
                    und Weingüter in Baden