Startseite zum Kontaktformular zum Menü
Historische Gasthäuser
Stühlingen
Landgasthof-Hotel Rebstock
Kontakt zum Gasthaus

Rund um das Gasthaus

Ein Sauschwänzle aus Eisen

Fahrt mit der Sauschwänzlebahn bei Blumberg

Auf einer Strecke von 25 km kann die Museumsbahnstrecke befahren werden. Ihren Namen hat sie wegen des gekringelten Verlaufs. In historischen Wagen genießt man eine romantische Landschaft und kann die große Ingenieursbaukunst des 19. Jahrhunderts bewundern. Die Strecke wurde 1887 erbaut und 1976 für den normalen Bahnverkehr stillgelegt.


Schluchtensteig

Der Rebstock ist die erste Herberge am Weitwanderweg SCHLUCHTENSTEIG, der in Stühlingen beginnt. Der 118 km lange Qualitäts-Wanderweg verläuft quer durch den Naturpark Südschwarzwald. Er führt durch die Wutachschlucht und über Lenzkirch zum Schluchsee. Am Dom von St. Blasien vorbei, anschließend über die sanften Hügel des Hotzenwaldes gelangt man durch das wildromantische Wehratal zum Ziel in Wehr.
Bild vergrößern Sauschwänzlebahn mit Volldampf unterwegs
Bild vergrößern Auf der Schluchtensteig-Wanderung in der Wutachschlucht

Schloss Bonndorf

In den 70er Jahren wurde das Schloss komplett renoviert. Besonders sehenswert ist der barocke Festsaal im 2. Obergeschoss.
Ferner befindet sich im Schloss das Narrenmuseum. In 15 Narrenstuben werden über 400 Fastnachtsfiguren gezeigt ebenso wie unzählige kunstvoll handgeschnitzte Holzmasken.

Gleich unterhalb des Schlosses befindet sich ein japanischer Garten mit Teich und Schildkröteninsel. In der Mitte des Gartens ein Pavillion im Stil einer japanischen Pagode, der das traditionelle Teehaus darstellen soll.


Südschwarzwald-Radweg

Die 239 km lange Strecke (mit Variante über den Rinken-Pass 264 km) ist durchgängig beschildert und führt rund um den Naturpark Südschwarzwald. Start und Ziel der Runde ist Hinterzarten. Dem Hochrhein entlang führt sie an mittelalterlichen Städtchen am deutschen und schweizerischen Rheinufer vorbei nach Basel. Die Route quert das Markgräflerland, führt in die Stadt Freiburg und dem Flusstal der Dreisam folgend nach Kirchzarten. Mit dem Zug geht es durch das romantische Höllental zum Ausgangspunkt in Hinterzarten zurück.