Startseite zum Kontaktformular zum Menü
Historische Gasthäuser
Meßkirch- Menningen
Gasthof zum Adler
Kontakt zum Gasthaus

Anekdoten & Mehr



Eher unter die Rubrik "Tragische Ereignisse" fallen die folgenden Überlieferungen:
Bild vergrößern Soldatenschicksal im Jahr 1800 (zum Vergrößern anklicken)
Bild vergrößern
Bild vergrößern Vom Gasthof Adler aus wird bis zum Soldatengrab ein kleiner Fussmarsch von ca. drei Kilometern fällig. Der Weg über das alte Kultur- und Ackerland bis zum Grab im Wald ist ein Genuß.
Bild vergrößern

Bild vergrößern Blitz und Hagel waren nach Krieg und Seuchen die nächsten Unheilbringer in der früheren Landwirtschaft. Das Gemälde* zeigt den Blitzeinschlag des Jahres 1827, der auf dem Anwesen von Franz Löhle einen schweren Brand auslöste. Die Hagelprozession wird
Bild vergrößern noch jährlich im Juli durchgeführt.


Die bereits erwähnte Ortschronik* von Joseph Binder enthält Berichte aus der Zeit um 1800, als französische und österreichische Truppen in der Region um Meßkirch unterwegs waren. Die Buchseiten unten (zum Vergrößern bitte anklicken) vermitteln überdies eine anschauliche Momentaufnahme der darauf folgenden Kriegszeiten.
Dem damaligen "Adlerwirt Franz Lay von Leitishofen" wurde übel mitgespielt, als zwei komplette Regimente sich im Wirtshaus verköstigen ließen aber -wie es bei den Millitärs jener Tage üblich war- nicht bezahlten. Lay versuchte über die Gemeinde Schadenersatz zu erhalten.

Wie bereits im Kapitel Das Gasthaus erwähnt spielten die Herren von Zimmern als Grundbesitzer für Menningen-Leitishofen und Umgebung eine nicht unbedeutende Rolle. Besonderes Augenmerk verdient Froben Christoph von Zimmern (1519 - 1566). Er verfasste die berühmte "Zimmersche Chronik", eine faszinierende Sammlung von Geschichten und Berichten aus der Zeit zwischen Mittelalter und Renaissance.
1557 legte er überdies den Grundstein für den Neubau des Messkircher Schlosses, das die erste vierflügelige Schlossanlage nach italienischem Vorbild in Süddeutschland war.
Meßkirch und sein Schloss sind vom "Adler" aus in wenigen Fahrminuten erreicht. Über den zweiten Link unten erfahren Sie mehr zum Museumszentrum Schloss Meßkirch (von hier stammt die Aufnahme des Schlosses unten links).
Bild vergrößern Zur Vorbereitung des Schlossbesuches könnten Sie die historische Karte ...
Bild vergrößern studieren, sie hängt im "Adler".