Startseite zum Kontaktformular zum Menü
Historische Gasthäuser
Merzhausen
Gasthaus Hirschen
Kontakt zum Gasthaus

Rund um das Gasthaus

Bergbau und die Schneeburg

Das Schönberggebiet gehört zu den schönsten Naherholungsgebieten des Breisgaus und bietet außerdem einige historische Besonderheiten. Neben den erwähnten Sehenswürdigkeiten "Altes Schloss" in Merzhausen und "Jesuitenschloss" zählt auch der bis in die Neuzeit betriebene Erzabbau zur interessanten Vergangenheit dieser Region. Um die Anzeichen des ehemaligen Bergbaues zu erkennen bedarf es einer aufmerksamen Betrachtung der Topografie und möglichst einer Karte im Maßstab 1:25.000. Die Erkundungs-Touren können vom Hirschen aus gestartet (und/oder dort beendet) werden.
Bild vergrößern Diese beiden hilfreichen Skizzen sind einem sehr empfehlenswerten Buch von Walter Fahl entnommen. Titel: "Vor den
Bild vergrößern Toren Freiburgs; Schönberg-Batzenberg-Panorama", Kehrer Verlag o.J. - es ist über die einschlägigen Internet Versandunternehmen noch erhältlich.
Bild vergrößern In der historischen Karte rechts sind einige Stationen des Bettlerpfades bis kurz vor Staufen (1. Etappe) markiert.
Bild vergrößern

Ein weiteres historisches "Leckerli" ist die ehemalige Schneeburg (siehe Überlieferungen & Mythologie). Sie dürfte Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut worden sein. Eine Wanderung zur Ruine mit Resten des Bergfriedes und eines Wohngebäudes lohnt schon allein wegen des herrlichen Ausblicks von diesem 516 Meter hohen Nebengipfel des Schönbergs. Beide Touren führen vom Hirschen aus an der Kirche vorbei zum Jesuitenschloss. Dort zweigen verschiedene Routen ab. In südwestlicher Richtung sind Sie in ca. einer Stunde auf dem Gipfel des Schönbergs. Westlich unterhalb des Gipfels zweigt auf dem Schönbergsattel der Weg zur Ruine Schneeburg ab. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den unten stehenden Links.
Eine herrliche Wanderung durch die umgebende Kultur- und Naturlandschaft in der Ebene können Sie -ebenfalls direkt vom Hirschen aus- auf dem historischen Bettlerpfad unternehmen. Näheres dazu im Kapitel "Rolle in der Geschichte".