Startseite zum Kontaktformular zum Menü
Historische Gasthäuser
Schopfheim-Gündenhausen
Hotel-Restaurant Löwen
Kontakt zum Gasthaus

Hotel-Restaurant Löwen

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern Walter und Ursula Grether heißen sie herzlich willkommen



Wer von Lörrach im südlichen Schwarzwald in Richtung Wiesental fährt, entdeckt im Schopfheimer Ortsteil Gündenhausen, an der klassischen Wegegabelung vom großen zum kleinen Wiesental, eines der ältesten Gasthäuser der ganzen Umgebung: das Hotel Restaurant Löwen.
Schon von weitem ist das historische Anwesen mit dem alten Brunnen vor dem Haus auszumachen. Der imposante Schriftzug „Gasthaus zum Löwen“ und das beeindruckende Wappen über dem sandsteinernen Eingangsportal weisen auf eine lange Geschichte des Gasthauses hin. Und der goldene Löwe mit dem Weinkelch im historischen Ausleger zeigt, dass es sich hier um eine alte Real-Schild-Gastwirtschaft handelt.

Die alten Kastanien neben dem Hauptgebäude tragen dazu bei, das mächtigen Löwen-Ensemble in eine willkommene Ruheinsel an der verkehrsreichen Wiesentalstraße zu verwandeln.

Im Inneren erwartet den Besucher eine herzliche, persönliche Atmosphäre. Liebevolle Dekorationen vermitteln ein warmes Ambiente. In der gemütlichen Gaststube lädt ein alter Kachelofen zum Verweilen und geselligen Beisammensein ein. Viele alte Fotografien sprechen für die Familientradition des Hauses. Die Bachhuus-Stube besticht mit einem alten Backofen, denn früher befand sich an dieser Stelle das Backhaus der Bürger. Heute wird die Stube als Restaurant, für Feierlichkeiten und gerne auch als Tagungsraum genutzt. Sehr urig wird es im rustikalen Gewölbekeller, dem ältesten Teil des Hauses. Und gleich nebenan lädt die „Schüüre“, die umgebaute Scheune des Anwesens zum zünftigen Feiern ein. Ob Hochzeiten oder Betriebsfeiern – die Schüüre bietet für vielerlei Veranstaltungen den passenden Rahmen. Und mehrmals im Jahr finden in der im Winter beheizbaren Scheune auch hauseigene Events statt (mehr dazu unter weiterführende Informationen.)

In der warmen Jahreszeit versetzt einen der ruhige, idyllische Innenhof in südländische Stimmung. Familien verweilen auch gerne in der Gartenwirtschaft unter den alten Kastanien, wo sich die Kinder auf einem Spielplatz austoben können. Und wer sich für Kräuter interessiert, sollte einmal einen Blick in den hauseigenen Kräutergarten werfen.

Texte + Fotos von Nicole Peltz + FJ Ebner

Essen & Übernachten

Essen & Übernachten

Im Löwen verbinden sich Gastlichkeit und badische Gemütlichkeit. Hotel- und Küchenchef Walter Grether setzt bei den Speisen auf eine reichhaltige Karte sowie Gerichte mit Pfiff. Neben kulinarischen Spezialitäten der Saison bietet er seinen Gästen immer wieder „Spezialitäten-Wochen“. Dann steht neben Fisch & Krustentieren, Hausmetzgete, badischer Vesper oder Speisen wie zu Großmutters Zeiten auch mal die Küche anderer Länder auf dem Speiseplan. Da führt die kulinarische Reise durch Asien, der Rote Kontinent lockt mit Krokodil-, Strauss- oder Känguruh-Spezialitäten, es gibt Köstlichkeiten aus dem Land der Mayas oder typisch Schweizerische Gerichte wie Raclette und Fondue. Alle Speisen werden so weit wie möglich selbst hergestellt und vieles nach alten Rezepten gekocht. Geschmacksverstärker finden sich in Walter Grethers Küche gar nicht.

Historisch gemütlich kann man im Löwen in Schopfheim auch übernachten. Das Hotel verfügt über insgesamt 40 Betten. Im fast 400 Jahre alten Hauptgebäude befinden sich sechs rustikal eingerichtet Wohlfühl-Zimmer sowie zwei Suiten mit historischem Ambiente: die Anna-Grether-Kammer und die Johann Michael Stupfer-Kammer. Zusätzlich sind im Gästehaus weitere sieben Wohlfühlzimmer, rustikal eingerichtet mit Antikmöbeln und Holzböden versehen, sowie die Suiten „Johann-Peter-Hebel-Kammer“ und „Walter-Faller-Kammer“. (Mehr zu der Bedeutung der Namen unter „Entdeckungen im Gasthaus“.) Alle diese Zimmer sind komfortabel mit Dusche/WC, Fön, Durchwahltelefon, Kabel-TV sowie einem kabellosen Internet-Anschluss ausgestattet und verfügen teilweise über einen Balkon. Zusätzlich gibt es noch drei einfachere Zimmer mit Etagendusche. Zu jeder Übernachtung gehört am nächsten Morgen ein reichhaltiges Frühstück vom Büfett.

.
Bild vergrößern Zur besseren Lesbarkeit Bilder ANKLICKEN
Bild vergrößern Die Beschreibungen aus dem ersten "Fremdenprospekt" des Gasthaus Löwen stammen aus dem Jahr 1968. Die heutigen Zimmerstandards sind natürlich absolut zeitgemäß. Mit der langjährigen Besitzerin war Anna Grether gemeint; siehe Kapitel DIE WIRTSLEUTE.

Bilder

Die alte Backhausstube ist heute häufig Tagunsraum
Der älteste Teil des Hauses, der Gewölbekeller ...
...lädt zum gemütlichen Speisen ein
Idyllischer Innenhof mit südländischem Flair
Überall im Haus zeigt sich die lange Geschichte des Anwesens
Das Wappen der Familie Grether